© APA/AFP/ANP/WILBERT BIJZITTER

Chronik Welt
10/21/2019

Isolierte Familie: Vater schrieb an eigenem Evangelium

Der 67-jährige Vater bleibt unter dem Verdacht der Freiheitsberaubung in Haft. Er soll an einem eigenen Evangelium geschrieben haben.

Im rätselhaften Fall einer isolierten Familie in den Niederlanden konzentrieren sich die Ermittlungen auf die Motive des 67-jährigen Vaters. Gerrit Jan van D., dem unter anderem Freiheitsberaubung, Misshandlung und Geldwäsche vorgeworfen werden, soll seine sechs Kinder neun Jahre lang festgehalten haben. Der Haftrichter verlängerte am Montag die Untersuchungshaft um 14 Tage. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Groningen mit.

Van D. habe sich im Jahr 2009 aus der niederländischen Einwohnermeldeliste streichen lassen, teilte die Staatsanwaltschaft in Groningen am Wochenende mit. Dabei habe er angegeben, er sei ausgewandert.

Die Polizei setzte am Wochenende die Durchsuchung des Hofes fort. Auch ein eigens ausgebildeter Suchhund zum Aufspüren versteckter Geldscheine sei eingesetzt worden, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft in Groningen, Bart Olmer, der Deutschen Presse-Agentur. "Es wurde aber kein weiteres Geld gefunden.“ Vor einigen Tagen wurde ein "substanzieller Betrag" gefunden. Weitere Ergebnisse der Ermittlungen wurden nicht mitgeteilt.

Eigenes Evangelium

Wieso der Mann die Kinder derartig von der Außenwelt abgeschottet hat, ist offiziell noch nicht geklärt. Es mehren sich aber die Anzeichen darauf, dass extreme religiöse Ansichten dahinterstehen. Die beiden Verdächtigen, der Vater der Kinder und der Pächter des Hofes, der 58-jährige Österreicher Josef B., lernten einander demnach in der Moon-Sekte kennen, haben dann aber eine eigene Gruppe gegründet. Die Vereinigungskirche (offizieller Name, Anm.) in Österreich hat jedenfalls bestätigt, dass der Vater der Kinder "Mitte der 1980er-Jahre kurz Mitglied unserer Bewegung war, und dass er an psychischen Problemen litt". Er sei 1987 aus der Organisation ausgetreten. Sein Bruder sei indes weiter Mitglied der Vereinigungskirche, habe aber seit 1984 nichts mehr von sich hören lassen.

Van D. schrieb der niederländischen Zeitung AD zufolge unter dem Pseudonym John Eagles sowohl auf Facebook als auch auf der Website Eagle Rock Wiki an einer Art Evangelium, über den Kampf Gut gegen Böse, den er angeblich selbst wahrnehmen konnte und wie die Menschheit das Böse am besten besiegen könne. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.