Der Blitz schlug in Feistritz an der Drau ein

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Welt
06/15/2020

CDU-Politiker beim Urinieren von Blitz erschlagen

Der Lokalpolitiker wollte gerade seine Notdurft verrichten, als der Blitz einschlug.

Im deutschen Höhnstedt, in Sachsen-Anhalt, traf in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein 44-jähriger CDU-Politiker eine verhängnisvolle Entscheidung. Während einer Gartenparty war ein Gewitter aufgezogen. Wie die deutsche Bild berichtet, verließ der hiesige CDU-Ortschaftsrat die Feier dennoch, um sich unter einem Strommast zu erleichtern.

"Er wollte gerade seine Notdurft verrichten, als der Blitz in den Mast einschlug", sagte ein Polizeisprecher gegenüber Bild. Helfer versuchten noch, den 44-Jährigen wiederzubeleben, doch jede Hilfe kam zu spät.

In Deutschland liegt die Wahrscheinlichkeit, überhaupt von einem Blitz getroffen zu werden, bei eins zu sechs Millionen. Pro Jahr sterben in Deutschland im Schnitt etwa vier Menschen durch Blitzeinschläge.

Wer durch einen Blitzeinschlag stirbt, muss schon ordentlich Pech haben. Die Wahrscheinlichkeit bei Olympischen Spielen die Goldmedaille zu erringen oder ein Super-Model zu daten, ist ungleich höher.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.