Archivbild

© EcoView - Fotolia/Nico Smit/Fotolia

Chronik Welt
03/17/2021

Antilope büxte aus Zirkus aus und wurde mühsam eingefangen

In Darmstadt musste Dienstag Abend ein Antilopen-Bulle an die Leine genommen werden. Eine Bahnstrecke war unterbrochen.

Die Polizei in Darmstadt hatte es mit einem exotischeren Ausreißer zu tun:

Eine 160 Kilogramm schwere Antilope ist aus einem Zirkus in Darmstadt ausgebüxt. Verkehrsteilnehmer beobachteten das Tier wie es auf der Straße dahintrabte und riefen die Polizei. Später tauchte die Antilope auf Bahngleisen auf - die Bundespolizei musste die Strecke Dienstag Abend vorübergehend komplett sperren.

Erst spät am Abend gab es Entwarnung: „Das Tier ist eingefangen“, berichtete ein Polizeispreche.  Es sollte noch am selben Abend zum Zirkus zurückgebracht werden.

Narkosemittel

Der Antilopen-Bulle habe von Mitarbeitern der Tierrettung zweimal ein Narkosemittel bekommen, teilte die Polizei mit. Das Tier habe in benommenem Zustand noch selbst laufen können und sei an der Leine in einen Transportwagen geführt worden.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.