Europol koordinierte Polizei-Einsatz in mehr als 100 Ländern

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Welt

Aktion gegen Kulturgutschmuggler: 24 Objekte in Österreich sichergestellt

Das Bundeskriminalamt beteiligte sich an der EUROPOL-Operation "Pandora VI". Zu Festnahmen in Österreich kam es jedoch nicht.

von Antonio Šećerović

03/09/2022, 02:38 PM

Strafverfolgungsbehörden in 28 Ländern sind im Zuge einer gemeinsamen Aktion einmal mehr konzertiert gegen Kulturgutschmuggler vorgegangen. Im Zuge der von 1. Juni bis 30. September 2021 laufenden "Operation Pandora VI" wurden 52 Menschen festgenommen und 9.408 Kulturgüter beschlagnahmt.

Auch Österreich war laut Bundeskriminalamt an der von Europol, Interpol und der Weltzollorganisation koordinierten Aktion beteiligt. Hierzulande wurden in drei Ermittlungsfällen insgesamt 24 Objekte sichergestellt. Dabei handelt es sich um Bronzen, Statuen und Zeichnungen, bestätigte das Bundeskriminalamt auf KURIER-Anfrage. Festnahmen gab es nicht.

Die Behörden stellten unter anderem archäologische Objekte, Möbel, Münzen, Gemälde, Musikinstrumente und Skulpturen sicher. Neben Kontrollen an Grenzübergängen und Flughäfen standen auch Auktionshäuser, Museen und Privathaushalte im Interesse der Polizei und des Zolls. Dazu kam das Monitoring von Online-Märkten.

Goldmünzen im Wert von 500.000 Euro sichergestellt

Der französische Zoll stellte beispielsweise 4.231 archäologische Objekte - von Münzen über Glocken, Schnallen, Ringe bis zu Töpfereiarbeiten - sicher, die ein Täter mit einem Metalldetektor von archäologischen Fundstätten gefunden und mitgenommen hatte. In einem weiteren Fall beschlagnahmte der Zoll in Frankreich drei Skulpturen aus der präkolumbischen La Tolita-Tumaco-Kultur.

In Spanien entdeckte die Nationalpolizei einen Schatz mit 91 Goldmünzen des römischen Imperiums, die geschätzt am Schwarzmarkt eine halbe Million Euro eingebracht hätten. Die Münzen waren in einem bekannten Madrider Auktionshaus entdeckt worden. In den USA beschlagnahmten Beamte des Zolls und des Grenzschutzes 13 mexikanische Artefakte aus der postklassischen und aztekischen Ära. Die rumänische Polizei fand ein 2016 gestohlenes Prozessionskreuz aus dem 13. Jahrhundert und gab es dem Evangelischen Kirchenmuseum von Cisnadie zurück.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Aktion gegen Kulturgutschmuggler: 24 Objekte in Österreich sichergestellt | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat