Symbolbild

© Getty Images/iStockphoto/Imgorthand/iStockphoto

Chronik Welt
11/13/2021

13-Jähriger fuhr mit dem Auto der Eltern zu Geburtstagsfeier

Der Bub aus Bayern wird zu einem "klärenden Gespräch" vorgeladen. Er ist nämlich zu jung für eine Strafe.

Ein 13-Jähriger hat in der Pfalz mit dem Auto seiner Eltern eine Spritztour unternommen. Gemeinsam mit seinen Freunden fuhr der Bub zu einer Geburtstagsfeier, wie die Polizei am Samstag in Germersheim mitteilte. Dabei wurde er von einer Frau beobachtet, die die Polizei alarmierte.


Wie das Kind am Freitagabend an den Wagen und die Schlüssel kam und wieso es überhaupt Autofahren kann, war zunächst ungeklärt. Strafrechtlich kann der Bub für seine Fahrt nach Lingenfeld (Landkreis Germersheim) nicht belangt werden, weil er noch zu jung ist.


Ein Sprecher der Polizei sagte, der 13-Jährige werde aber zu einem klärenden Gespräch vorgeladen. Zudem könne den Eltern ein Verfahren drohen. Ob sie von der Tour ihres Sohnes wussten, war unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.