Auch in Graz gab es ähnliche Fälle

© LPD Steiermark

Chronik Österreich
09/05/2020

Wieder wurde eine Katze gehäutet

Dritter Fall von Tierquälerei in Oberösterreich entdeckt. Die Katze überlebte nicht.

Ein Tierquäler hat am Mittwoch in Innertreffling in Engerwitzdorf einer Katze das Fell am Schwanz abgezogen. Wie die Polizei Oberösterreich am Samstag berichtete, fanden die Beamten das leblose Tier am Straßenrand.

Sie hatte schwere Kopfverletzungen und ihr wurde das Schwanzfell abgezogen, nachdem es mit einem scharfen Schneidewerkzeug beim Schwanzansatz eingeschnitten wurde.

Dritter Fall


Das abgezogene Fell fand die Polizei etwa zwei Meter vom Körper der verendeten Katze entfernt. Es ist bereits die dritte Katze, der das Fell am Schwanz abgezogen wurde. Vor zehn Tagen ist erstmals eine Katze in Kleinmünchen entdeckt worden. Die Katze wurde in die Tierklinik gebracht, wo ihr der Schwanz amputiert wurde.

Anfang September wurde dann einer weitere Katze in Kleinmünchen der Schwanz gehäutet, sie überlebte die Tierquälerei ebenfalls nicht.
 

Ähnliche Fälle in Graz

Auch in Graz gab es im Juli ähnliche Fälle: Ein bisher noch unbekannter Täter zog zwei Tieren Teile des Fells ab. Eines war so schwer verletzt, dass es eingeschläfert werden musste.

Hinweise auf den Tierquäler gibt es keine.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.