© Kurier/Juerg Christandl

Chronik Österreich
12/12/2018

Wetter: Auch in Wien wird es jetzt winterlich

In den nächsten Tagen ist in der Osthälfte immer wieder mit leichtem Schneefall zu rechnen.

Mit Schnee- bzw. Schneeregenschauern hat der Winter am Mittwoch auch das östliche Flachland erreicht. Die Sonne zeigt sich nur kurz und die Temperaturen kommen über 2 Grad nicht hinaus. Auch am Abend sind noch leichte Schneeschauer in Wien möglich, in der Nacht sollte aber nichts mehr dazu kommen.

In der Osthälfte des Landes bläst noch mäßiger West-bis Nordwestwind, sonst ist es windschwach. In schneebedeckten Alpentälern im Westen hat es teils unter minus zehn Grad, sonst liegen die Frühtemperaturen bei minus fünf bis plus zwei Grad. Am Tag zeigt das Thermometer maximal minus drei bis plus vier Grad.

Durchwegs sonnig ist es am Donnerstag im Westen und Südwesten. Überall sonst scheint laut ZAMG-Prognose die Sonne nur zeitweise. Es halten sich Restwolken und Hochnebelfelder und tagsüber breiten sich im Osten auch nochmals Quellwolken aus. Stellenweise ist noch leichter Schneefall möglich, unter anderem in Wien. Und es wird noch kälter.

Auch am Freitag und am Samstag setzt das winterliche Wetter fort. Nur in Tirol und Vorarlberg sollte es trocken bleiben, sonst kann es immer schneien. Dazu bleibt es kalt, in Wien kommt das Quecksilberthermometer nicht über die null Grad hinaus.

Am Sonntag wird es von Westen her wieder milder und in Tirol und Vorarlberg kann es zu regnen beginnen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.