++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Österreich
08/27/2021

Vorarlberg: 39-Jähriger drohte Polizei mit Schüssen

Der verwirrte Mann wurde vom Einsatzkommando Cobra überwältigt. In seiner Wohnung wurden entgegen seiner Angaben keine Waffen gefunden.

Ein 39-jähriger Mann ist am Donnerstagabend in Dornbirn nach einer Schuss-Drohung festgenommen worden. Der amtsbekannte Mann rief bei der Polizei an und sagte, er habe sich gerade mit einer Kalaschnikow und anderen Waffen eingedeckt. Bei einem weiteren Anruf machte er wirre Angaben und betonte, er werde auf Polizisten schießen, sollten diese zu seiner Wohnung kommen. Der 39-Jährige wurde vom Einsatzkommando Cobra überwältigt, Waffen hatte er keine, informierte die Polizei.

Der Mann erlitt bei dem Cobra-Einsatz Abschürfungen. Er wurde nach seiner Einvernahme auf der Polizeiinspektion ins LKH Rankweil eingewiesen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.