++ THEMENBILD ++ RETTUNGSDIENST / ROTES KREUZ / RETTUNG

© APA/JAKOB GRUBER / JAKOB GRUBER

Chronik Österreich
08/24/2021

Villacher erlitt bei Fahrradsturz tödliche Verletzungen

Der 54-Jährige verstarb nach der Einlieferung ins Landeskrankenhaus Villach.

Ein 54-jähriger Villacher ist am Dienstag nach einem Sturz mit seinem Fahrrad gestorben. Laut Polizei war der Mann von Drobollach kommend in Richtung Faak am See unterwegs, als er den Randstein des Gehsteiges touchierte, stürzte und mit dem Kopf gegen einen Zaun und eine Straßenlaterne prallte.

Passanten leisteten Erste Hilfe, der Notarzt setzte die Reanimation fort. Der 54-Jährige starb jedoch nach seiner Einlieferung ins Landeskrankenhaus Villach.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.