FILE PHOTO: The first Boeing 777 Freighter take off on its inaugural test flight at Paine Field in Everett, Washington

© REUTERS / Robert Sorbo

Chronik Österreich
11/22/2019

Video zeigt Boeing-Notlandung mit brennendem Triebwerk

Boeing 777 mit 360 Menschen an Bord kam nach dem Start in große Schwierigkeiten.

von Dominik Schreiber, Kid Möchel

Hochdramatisch verlief am Donnerstag Nachmittag die Notlandung eine Boeing 777-300ER der Philippine Airlines. Kurz nach dem Start stand das rechte Triebwerk in Flammen.

Der Flug 113 war auf dem Weg von Los Angeles nach Manila. Kurz nach dem Start meldete der Pilot Probleme mit dem rechten Triebwerk. An Bord waren 342 Passagiere und 18 Crewmitglieder, berichtet ABC News.

 

Videos von Passagieren und Zeugen haben die dramatischen Momente festgehalten. "Es sah aus wie bei einem Motorrad mit Fehlzündungen", sagte ein Beobachter. "Ich wusste nicht, dass das bei einem Flugzeug auch möglich wäre."

20 Sekunden nach den ersten Flammen drehte der Jet bereits um und landete sicher am Flughafen Los Angeles. Alle Insassen blieben unverletzt, die Boeing wird nun genau untersucht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.