Vermummte Cobra-Beamte mit einem Malinois-Diensthund

© ©EKO Cobra

Chronik Österreich
11/20/2019

Soldat von Hunden getötet: „Man züchtet eine Art Waffe heran“

Polizei-Spezialeinheit Cobra ist sich des Gefahrenpotenzials ihrer Diensthunde bewusst.

von Patrick Wammerl

Die tödliche Hundeattacke beim Jagdkommando des Bundesheeres in Wiener Neustadt ist auch bei Österreichs Polizei zentrales Thema. Wie auch das Militär, greift die Polizei bei ihren Diensthunden auf die Belgischen Schäferhunde zurück. Diensthundestaffeln und speziell die Antiterroreinheit Cobra setzen Malinois wegen ihrer besonderen Fähigkeiten als Zugriffs- und Spürhunde ein. „Es gibt nur wenige Rassen, die sich dazu eignen“, sagt der Ausbildungsleiter der Cobra, Christoph Scherz.

Aufgrund des Verhaltens der Tiere und der Fähigkeiten, zu denen die Vierbeiner imstande sind, ist der Respekt bei der Eliteeinheit extrem groß. „Die Hunde sollen die Gefahr für unsere Beamten minimieren. Sie werden dazu ausgebildet und dafür eingesetzt, einen Täter zu beißen und auszuschalten“, sagt Scherz.

Wie auch beim Heer muss die Polizei den Malinois dafür eine gewisse Schärfe antrainieren. „Es muss jedem bewusst sein, dass man eine Art Waffe heranzieht. Es sind hochtriebige Hunde, deren Einsatz im Waffengebrauchsgesetz geregelt ist. Das wird genauso untersucht, wie wenn man im Dienst den Pfefferspray oder die Pistole verwendet“, erklärt Scherz. Bei den Militärhunden regelt den dienstlichen Einsatz das Militärbefugnisgesetz.

Soziale Verträglichkeit

Auch bei der Cobra verfolgt man das Prinzip, dass jeder Hundeführer seinen Diensthund auch mit nach Hause nimmt. „Es ist daher ein gewisser Grad an sozialer Verträglichkeit notwendig“, erklärt Scherz. Jeder Hundeführer erhält vom Bund auch einen dienstlichen Zwinger an seiner Wohnadresse.

Was die Versorgung der Tiere am Polizeigelände anbelangt, dürfen nur erfahrene Hundeführer für die Versorgung der Tiere eingesetzt werden. Wie sensibel der Umgang dennoch ist, erklärt Scherz so: „Es gibt vermutlich keinen Hundeführer, der noch nicht irgendwann einmal von seinem Hund geschnappt oder gebissen wurde.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.