© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Polizei
07/25/2019

Steirerin entführt und geschlagen: Verdächtiger wird einvernommen

Jener Mann, der am Dienstag eine Frau angefahren und dann in sein Haus mitnahm, wird momentan von der Polizei befragt.

von Christian Willim

Eine 27-Jährige brach am Dienstag zu einer Radtour im Schöcklgebiet in der Steiermark auf. Kurz darauf wurde sie nach eigenen Angaben von einem Auto angefahren, absichtlich, davon sei sie überzeugt. Der Lenker hielt - und habe sie gepackt, ins Auto gezerrt, gefesselt und in seinem Haus bedroht. Außerdem habe er ihr Alkohol eingeflößt.

Er soll sogar versucht haben, sie zu ertränken. Nach vier Stunden in seiner Gewalt habe sie ihn überreden können, sie freizulassen. Mehr noch: Der Mann bugsierte sie in seinen Wagen und setzte sie vor ihrem Haus ab. Sie erlitt einen Bruch an der Hand und Kopfverletzungen.

Heute wird der mutmaßliche Täter einvernommen. Ein Polizeisprecher der Landespolizeidirektion Steiermarkt sagt, dass die Befragung noch bis in die Abendstunde dauern wird. Es gebe eine "gute Gesprächsbasis", die Angaben des Verdächtigen decken sich mit denen des Opfers.

Der mutmaßliche Entführer ist in Geld- und Rechtsfragen besachwaltet. Die Ermittlungen in seinem Haus würden sich laut Polizei als schwierig erweisen, weil es sich um einen "Messi-Haushalt" handeln dürfte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.