Tatverdächtig ist laut Polizei der Ehemann der Toten

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
06/11/2021

Skelett in Bachbett in Kärnten entdeckt

Es wird vermutet, dass es die Knochen einer Friesacherin sind, die seit Juli abgängig ist, gerichtsmedizinische Untersuchungen folgen.

Ein Skelett ist am Freitag in einem Bachbett im Gemeindegebiet von Friesach (Bezirk St. Veit an der Glan) entdeckt worden. Laut Polizei hatte eine Spaziergängerin Kleidung bei Grafendorf gefunden und die Polizei informiert. Bei einer Suchaktion stieß man daraufhin auf die Skelettteile. Vermutet wird, dass es die Knochen einer Friesacherin sind, die seit 8. Juli 2020 abgängig ist, gerichtsmedizinische Untersuchungen folgen.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.