Chronik Österreich
12/25/2019

Siebenjähriger beim Eislaufen in Tirol kleiner Finger abgetrennt

Das Mädchen geriet mit der Hand bei einem Sturz unter eine Kufe.

Einem siebenjährigen Mädchen aus Deutschland ist am Christtag beim Eislaufen in Ebbs (Bez. Kufstein) der kleine Finger der rechten Hand abgetrennt worden. Das Kind kam gemeinsam mit seiner 38-jährigen Mutter zu Sturz und geriet mit seiner Hand unter die Kufe eines Schlittschuhs, informierte die Polizei. Dabei wurde dem Mädchen, das keine Handschuhe trug, der Finger abgeschnitten.

Eine zufällig anwesende Ärztin übernahm die Erstversorgung, die vom Personal des Freizeitzentrums unterstützt und in weiterer Folge vom eintreffenden Notarzt und der Rettung abgelöst wurde. Anschließend wurde die Siebenjährige ins Krankenhaus Kufstein gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.