© APA/HELMUT FOHRINGER

Chronik Österreich
01/30/2020

Sexuelle Belästigung vorgeworfen: Leiter des Amtes für Korruptionsbekämpfung geht

Seit Dezember kursieren anonyme Beschuldigungen. Nun soll es elf Zeugen geben, die ihn belasten.

von Dominik Schreiber, Daniel Voglhuber

Schwere Vorwürfe gegen den Leiter des Amtes für Korruptionsbekämpfung (BAK): Laut anonymen Vorwürfen, die seit Dezember kurisieren und auch dem KURIER vorliegen, soll er halbnackt im Büro gesessen sein. Außerdem sollen Posten ungerechtfertigt vergeben worden seien. Noch dazu war die Rede davon, dass der Dirketor seine Hand durch seine Achsel gezogen und diese unliebsamen Mitarbeitern gereicht haben soll - als Demütigung.

Die anonymen Meldungen haben schließlich zu Ermittlungen geführt. Es soll elf Zeugen geben, die ihn laut KURIER-Informationen belasten. Der Leiter arbeitet nun seit Wochenbeginn in einer anderen Abteilung im Innenministerium - und zwar in der Sektion IV.

Das Bundesamt für Korruptionsbekämpfung (BAK) ist eine Einrichtung des Innenministeriums. Es ist organisatorisch explizit außerhalb der Generaldirektion für die öffentliche Sicherheit angesiedelt und bundesweit zuständig für die Vorbeugung, Verhinderung und Bekämpfung von Korruption. Außerdem arbeitet es eng mit der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) zusammen. Und es hat eine zentraler Funktionen im Bereich der sicherheits- und kriminalpolizeilichen Zusammenarbeit mit ausländischen und internationalen Anti-Korruptionseinrichtungen.

 

Seitens des Innenministeriums werden laufende dienst- und disziplinarrechtliche Erhebungen bestätigt“, sagte ein Sprecher der Krone. Ein „Zusammenwirken von enttäuschten Mitarbeitern“ nannte der hochrangige Beamte im Ö1-Mittagsjournal am Donnerstag als Hintergrund der Beschuldigungen.

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.