© Servus TV - GEPA pictures

Chronik Österreich
01/21/2021

Senior veranstaltete Corona-Party in Vereinshaus

Im Bezirk St. Veit nahmen acht Personen an einem Eisstockturnier teil. Mit verbotener Feierrunde im Anschluss.

von Anja Kröll

Coronaparties beschäftigen immer wieder die Exekutive. Dass diese von einem Senioren veranstaltet werden, ist aber eher unüblich.

So passiert in der Nacht auf Donnerstag im Bezirk St. Veit. Die Polizei stieß im Zuge des Außendienstes auf den einen 63-Jährigen, der auf einer Eisstockbahn mit acht Personen ein illegales Turnier veranstaltet hatte. Mit dabei waren Freunde und Familienangehörige des Organisators aus gleich mehreren umliegenden Ortschaften. 

Nach dem sportlichen Teil begab sich die Schützenrunde ins örtliche Vereinshaus und saß dort ohne Masken, vorgeschriebenen Sicherheitsabstand, aber mit alkoholischen Getränken zusammen. Bis die Uniformierten die gesellige Runde gegen 20.10 Uhr beendeten.

Die Beamten zeigten alle Anwesenden an. "Die Anzeige, da mehrere Personen aus mehreren Haushalten verbotenerweise zusammengekommen sind und diese die Abstände und die Maskenpflicht nicht eingehalten haben, geht an die zuständige Bezirkshauptmannschaft, diese entscheidet dann über die Höhe", erklärt Kärntens Polizeisprecherin, Waltraud Dullnigg. Die Betroffenen zeigten sich einsichtig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.