Die Polizei nahm die Ermittlungen auf

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
03/12/2021

Schwer betrunkene Kärntnerin randalierte und verletzte sechs Personen

23-Jährige hatte am Klagenfurter Bahnhof wahllos Passanten attackiert.

Eine schwer betrunkene 23-jährige Klagenfurterin hat am Donnerstagnachmittag am Klagenfurter Bahnhof randaliert und dabei mehrere Personen verletzt. Laut Polizei war eine Streife auf die Szenerie aufmerksam geworden: Die 23-Jährige attackierte wahllos Passanten und hatte zu diesem Zeitpunkt insgesamt sechs Personen im Alter von 17 bis 25 Jahren verletzt.

Ein 21-Jähriger war an der Hand schwer verletzt worden, eine 18-jährige Frau hatte Kreislaufprobleme erlitten, nachdem ihr mit einem Schuh mehrfach ins Gesicht geschlagen worden war. Die übrigen Personen hatten durch Tritte und Schläge leichte Verletzungen erlitten. Die Beamten nahmen die stark aufgebrachte 23-Jährige fest, wegen ihrer Alkoholisierung war es vorerst nicht möglich, sie einzuvernehmen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.