© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
03/11/2021

Corona-Geimpfte in Kärntner Altersheim erkrankt

Von zehn Infizierten hatten bereits vier eine Immunisierung erhalten.

In Kärnten sind in einem Altersheim in Kirchbach (Bezirk Hermagor) zehn Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Gerd Kurath vom Landespressedienst bestätigte am Donnerstag auf APA-Anfrage einen entsprechenden Bericht der "Kronen Zeitung", laut dem vier von ihnen eine Covid-19-Impfung erhalten haben. Bei allen Infizierten verlaufe die Erkrankung mild, keine von ihnen muss im Krankenhaus behandelt werden.

Drei der Geimpften, die erkrankt waren, haben bereits beide Teilimpfungen erhalten, einer von ihnen erst eine. Laut Kurath brauche es Zeit, bis sich der Impfschutz entfalte, teilweise seien die Geimpften gerade in dieser Phase gewesen. Abgesehen davon sei eine Erkrankung auch nach der Impfung möglich: "Entscheidend ist aber, dass die Erkrankung dann keinen schweren Verlauf hat", erklärte Kurath. Und davor würden die Impfungen gut schützen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.