++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Österreich

Polizei-Großeinsatz in Klagenfurt: Mann niedergestochen

Täter soll versucht haben, Frau anzugreifen.

01/29/2021, 08:00 PM

Ein Mann ist am Freitagabend in einer Wohnung im Klagenfurter Stadtteil St. Ruprecht niedergestochen worden. Laut ersten Informationen hatte der Täter gegen 18.30 Uhr versucht, eine Frau in einer Wohnung mit einem spitzen Gegenstand anzugreifen, ein anderer anwesender Mann wurde dabei verletzt, teilte Polizeisprecher Mario Nemetz auf APA-Anfrage mit.

Nach der Tat dürfte der Mann mit einem Auto geflüchtet sein. Die Polizei leitete eine großangelegte Fahndung ein, an der das Einsatzkommando Cobra, Polizeistreifen, die Einsatzeinheit, und ein Polizeihubschrauber beteiligt waren. Die Fahndung war in der Nacht noch immer im Gange.

Wie die Polizei auf APA-Anfrage mitteilte, dürfte die Verletzung des Opfers nicht so schwer sein wie vorerst angenommen, der Mann wurde bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Polizei-Großeinsatz in Klagenfurt: Mann niedergestochen | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat