++ ARCHIVBILD/THEMENBILD ++ WAFFEN / PISTOLE / MUNITION

Symbolbild

© APA/HANS KLAUS TECHT / HANS KLAUS TECHT

Chronik Österreich
04/25/2021

Passantin in Innsbruck "zum Spaß" mit Waffe bedroht

Die Frau wurde Donnerstagnachmittag am Hauptbahnhof mit einer Schusswaffe bedrängt.

Ein 44-Jähriger soll Donnerstagnachmittag eine Passantin in Innsbruck mit einer Waffe bedroht haben. Die Frau verständigte nach dem Vorfall die Polizei und gab an, dass ein Mann eine Schusswaffe auf sie gerichtet haben soll.

Samstagvormittag wurde der Verdächtige wegen einer Verwaltungsübertretung ausfindig gemacht. Er selbst meinte, dass dies keine Drohung, sondern nur „Spaß“ gewesen sei. Außerdem habe es sich um eine Spielzeugpistole gehandelt.

Der in Salzburg lebende Marokkaner zeigte sich aber grundsätzlich geständig. Weitere Ermittlungen zum Tathergang und der noch nicht ausfindig gemachten Waffe seien noch am Laufen, hieß es.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.