Polizisten sprachen Wegweisung aus

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Österreich
05/24/2020

Nach tödlichem Streit in Vorarlberg: Todesursache unklar

Alkoholisierte Männer gerieten am Dienstag am Bahnhof in handgreiflichen Streit - 42-Jähriger verstarb am Freitag.

Nach einem Streit mit tödlichem Ausgang am Bahnhof Dornbirn ist die genaue Todesursache des 42-jährigen Opfers laut Polizei weiter unklar. Der Mann wurde in der Nacht auf Dienstag von einem alkoholisierten 22-Jährigen, mit dem er in Streit geraten war, geschlagen. Er stürzte und erlitt einen Herzstillstand. Er verstarb am Freitag im Landeskrankenhaus Feldkirch. Eine Obduktion wurde angeordnet.

Die alkoholisierten Männer, die sich zuvor nicht kannten, begegneten sich am Bahnhof und gerieten in Streit. Aufgrund des Faustschlags stürzte der 42-Jährige rücklings von der Bank, auf der er saß, und erlitt neben einem Nasenbeinbruch und einer Platzwunde einen temporären Herzstillstand.

Er wurde etwa eine halbe Stunde lang wiederbelebt und dann im Krankenhaus in künstlichen Tiefschlaf versetzt. Der 22-jährige Mann aus Frastanz (Bezirk Feldkirch) wurde bereits am Mittwoch in die Justizanstalt Feldkirch gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.