MYANMAR-CRIME-DRUG-POPPY-OPIUM

© APA/AFP/YE AUNG THU / YE AUNG THU

Chronik Österreich
07/09/2020

Mann transportierte Drogen im Rucksack des Sohnes von Wien nach Tirol

34-Jähriger ausgeforscht. 1,6 Kilo Opium und 100 Ecstasy-Tabletten.

Ein 34-jähriger Iraner soll 1,6 Kilogramm Opium und 100 Ecstasy-Tabletten von Wien nach Tirol transportiert und dann weiterkauft haben. Der Mann versteckte bei der Fahrt mit dem Zug von Wien nach Innsbruck die Suchtmittel im Rucksack seines minderjährigen Sohnes, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Zwei Landsmänner des 34-Jährigen im Alter von 29 und 40 Jahren sollen die Drogen in Tirol gekauft haben. Alle drei Männer werden der Staatsanwaltschaft angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.