Das Erdbeben wurde in einem Umkreis von etwa 35 Kilometern verspürt

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
07/21/2021

Nächtliches Erdbeben in der Obersteiermark

Die Erdstöße im Raum von Admont erreichten eine Stärke von 2,5.

In der Steiermark hat es in der Nacht auf Mittwoch ein leichtes Erdbeben gegeben. Die Erdstöße im Raum von Admont (Bezirk Liezen) erreichten eine Stärke von 2,5. Das Beben könnte in der Nähe vom Epizentrum vereinzelt gespürt worden sein. Schäden an Gebäuden sind keine bekannt und bei dieser Stärke auch nicht zu erwarten, teilte der Österreichische Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik mit.

Zu dem leichten Beben kam es um 02.28 Uhr. Der Österreichische Erdbebendienst bat, das Wahrnehmungsformular auf der Homepage http://www.zamg.ac.at/bebenmeldung auszufüllen oder schriftliche Meldungen an die Adresse Hohe Warte 38, 1190 Wien zu schicken.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.