© MUP RH

Chronik Österreich
08/06/2021

Kroatien: 23.000 Euro Strafe für Busfahrer aus Österreich

Die Busfahrer haben insgesamt 15 Straftaten begangen. Das Unternehmen ist im Besitz eines 43-jährigen Österreichers.

von Antonio Šećerović

Während einer Verkehrskontrolle am Donnerstag hat die kroatische Polizei auf der Autobahn A3 in der Nähe von Ivanić Grad bei Zagreb zwei Busse eines Unternehmens angehalten. Die Busse sind auf der Route zwischen Bosnien-Herzegowina und Österreich gefahren und wurden vom 43-jährigen Besitzer des Unternehmens aus Österreich, einem 67-Jährigen aus Österreich und einem 43-Jährigen aus Bosnien gelenkt. 

Laut Index.hr ergab die Kontrolle mehrere schwere Verstöße gegen das Gesetz über Arbeitszeiten, Ruhezeiten fahrender Arbeitnehmer und Geräte zur Erfassung im Straßenverkehr sowie das Straßenverkehrsgesetz. Der 43-Jährige hat insgesamt zehn Straftaten begangen, die anderen zwei Männer drei und das Unternehmen zwei Straftaten.

Durchführung des öffentlichen Personenverkehrs untersagt

Konkret handelt es sich um den Verkehr ohne Verwendung digitaler Karten, Überschreitung der maximalen täglichen Lenkzeit, unzureichende tägliche und wöchentliche Ruhezeiten, Überschreitung der zweiwöchigen Lenkzeit, Nichtvorhandensein der erforderlichen Genehmigung für den regelmäßigen Personenverkehr im internationalen Verkehr und fehlende Berufsqualifikation.

Gegen die Busfahrer hat das kroatische Ministerium für Meer, Verkehr und Infrastruktur eine Geldstrafe in Höhe von 172.400 HRK (fast 23.000 Euro) verhängt. Außerdem wurde einem nicht berufsqualifizierten Fahrer die Durchführung des öffentlichen Personenverkehrs bis zum Erwerb der erforderlichen Berufsqualifikation untersagt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.