Die Polizei nahm die Ermittlungen auf

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
04/08/2021

Kärnten: Streit um Abstandsregel eskaliert

Ein Ehepaar geriet mit einer Gruppe Jugendlicher in Streit. Ein Bursch und ein Mädchen wurden verletzt.

Ein Streit um den Zwei-Meter-Abstand ist am Mittwochabend in einem Geschäft in Spittal an der Drau völlig eskaliert. Laut Polizei geriet ein Ehepaar, ein 61 Jahre alter Mann und seine 58-jährige Frau, mit einer Gruppe Jugendlicher in Streit, weil diese ihrer Meinung nach den Abstand zu ihnen nicht eingehalten hatten.

Im Zuge des Streits wurden ein 15-jähriges Mädchen und ein 17-Jähriger verletzt, der Bursch beschädigte außerdem das Auto des Paares.

Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, hatte sich die Auseinandersetzung vom Kassenbereich des Geschäfts auf den Parkplatz verlagert. Nachdem die 58-Jährige von der 15-Jährigen beleidigt worden war, versetzte die Frau der Jugendlichen einen Schlag ins Gesicht. Daraufhin wollte das Ehepaar mit dem Auto wegfahren, der 17-Jährige schlug und trag dabei auf den Pkw ein und beschädigte ihn. Um zu entkommen, fuhr der 61-Jährige los, weshalb der 17-Jährige stürzte.

Der 17-Jährige und die 15-Jährige wurden von der Rettung ins Krankenhaus Spittal an der Drau eingeliefert. Das Ehepaar und die beiden Jugendlichen werden angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.