Elektroschocker Taser

© APA/dpa/Rainer Jensen / Rainer Jensen

Chronik Österreich
07/03/2020

Graz: Rabiater Schwarzfahrer verletzte drei Polizisten

Der Mann bedrohte nicht nur die Kontrolleure mit einer Schere, sondern warf auch Steine auf Polizisten.

Ein Schwarzfahrer hat am Donnerstagnachmittag in Graz drei Polizisten verletzt, er wurde festgenommen. Kontrolleure der Graz Linien hatten die Beamten zu Hilfe gerufen, weil der Mann sie mit einer Schere bedroht hatte. Erst nach Einsatz eines Tasers konnte der 48-Jährige festgenommen werden, wie die Landespolizeidirektion in der Nacht auf Freitag mitteilte.

Eine Polizeistreife war kurz nach 16.30 Uhr zum Südtirolerplatz gerufen worden, da es dort wegen eines Schwarzfahrers Probleme gegeben habe. Der Mann hatte die Kontrolleure mit einer Schere bedroht und war davongelaufen. Daraufhin wurden mehrere Streifen alarmiert, die den Mann unterhalb der Erzherzog-Johann-Brücke stellten.

Beim Anblick der Uniformierten griff er abermals zur Schere und attackierte die Beamten. Aufforderungen, dies zu unterlassen, ignorierte er mehrfach, ein Pfeffersprayeinsatz blieb wirkungslos.

Als der Schwarzfahrer auch noch begann, die Polizisten mit Steinen und Gegenständen zu bewerfen, setzte ein speziell geschulter Beamter einen Taser ein. Der Angreifer wurde festgenommen und von der Rettung ins LKH Graz gebracht. Drei Polizisten wurden verletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.