Chronik | Österreich
25.10.2018

Fußgängerin in Tirol von Pkw erfasst und getötet

77-Jährige wurde rund zehn Meter mitgeschliffen.

Eine 77-jährige Fußgängerin hat am Donnerstag in Ebbs in Tirol (Bezirk Kufstein) bei einem Verkehrsunfall tödliche Verletzungen erlitten. Wie die Polizei berichtete, war eine 67-jährige Pkw-Lenkerin rückwärts aus einer Hauseinfahrt gefahren und übersah dabei die 77-Jährige auf dem Gehsteig.

Die Fußgängerin wurde vom Pkw erfasst und rund zehn Meter unter dem Fahrzeug mitgeschliffen. Trotz sofortiger Erste Hilfe-Maßnahmen von Passanten, Sanitäter und einem Notarzt verstarb die Frau noch an der Unfallstelle.