Im Mostviertel wurde für die Feuerwehren die Alarmstufe B4 ausgerufen

© APA/HELMUT FOHRINGER

Chronik Österreich
09/19/2021

Feuerwerkskörper verursachten möglicherweise Dachstuhlbrand in Vorarlberg

Bewohner eines Mehrparteienhauses wurden aus dem Schlaf gerissen. Keine Verletzten.

Feuerwerkskörper könnten Sonntagfrüh in Dornbirn den Dachstuhl eines Mehrparteienhauses in Brand gesteckt haben.

Das Feuer brach gegen 1.00 Uhr aus, verletzt wurde niemand. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatten sich die Bewohner bereits vor dem Gebäude versammelt, nachdem sie von Passanten aus dem Schlaf geläutet worden waren. Vor dem Ausbruch des Feuers waren Jugendliche beim Abschießen von Feuerwerkskörpern beobachtet worden, die das Gebäude trafen, so die Polizei.

Hinweise

Laut Zeugenaussagen sollen etwa sechs Jugendliche direkt vor dem Mehrparteienhaus eine Feuerwerksbatterie gezündet haben. Dabei landeten Feuerwerkskörper auch auf dem Dach, hieß es. Hinsichtlich der Jugendlichen bittet die Polizei um Hinweise (Tel. 059133/8140).

Die Bewohner des Hauses konnten nach dem Ablöschen des Feuers wieder in ihre Unterkünfte zurückkehren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.