Internationale Terror-Übung in Wien

© Kurier / Jeff Mangione

Chronik Österreich
09/09/2020

Fallschirmspringerin verletzte sich in Vorarlberg bei missglückter Landung

Die 48-jährige Französin wurde mit Rückenverletzungen ins Spital geflogen.

Eine 48-jährige Fallschirmspringerin aus Frankreich hat sich am Mittwoch in Hohenems bei einer missglückten Landung Rückenverletzungen zugezogen. Laut Zeugenaussagen leitete sie die Landung bei bereits zu geringer Höhe ein und prallte in Schräglage auf einem Schotterweg vor dem Landeplatz auf.

Sie wurde nach der Erstversorgung mit dem Helikopter ins LKH Feldkirch geflogen, informierte die Polizei. Der Unfall ereignete sich gegen 10.30 Uhr. Laut Exekutive gilt die 48-Jährige als sehr erfahrene Fallschirmsportlerin.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.