Betrug hat viele Gesichter

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
11/25/2020

Ehefrau rettete 64-jährigen Klagenfurter vor Telefonbetrügern

Täter gaben sich als IT-Servicemitarbeiter aus und entlockten dem Mann Kreditkartennummer und Führerscheindaten.

Ein 64 Jahre alter Klagenfurter wäre am Wochenende beinahe Opfer von Telefonbetrügern geworden, seine Ehefrau wurde jedoch gerade noch rechtzeitig misstrauisch. Wie die Polizei berichtete, gaben sich die Täter als IT-Servicemitarbeiter aus und entlockten dem Mann Kreditkartennummer und Führerscheindaten.

Die Ehefrau rief die Bankhotline an und ließ die Kreditkarte sperren. Mehrere Abbuchungen lagen bereits vor, die Bank konnte sie aber noch stoppen und rücküberweisen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.