© APA/dpa/Julian Stratenschulte

Chronik Österreich
02/10/2021

Durchreise durch Tirol nun doch ohne Test möglich

Am Freitag starten die Test-Kontrollen bei der Ausreise aus Tirol. Für Durchreisende - auch den Güterverkehr - gibt es nun doch Ausnahmen

von Christian Willim, Laura Schrettl

Die Bundesregierung hat eine Quarantäne, wenn auch in einer Lightvariante, für Tirol verhängt. Das Verlassen des Bundeslandes ist ab Freitag 0 Uhr, verboten – außer man kann einen maximal 48 Stunden alten negativen Corona-Test vorweisen. Oder man durchquert das Bundesland ohne Stopp.

Diese Ausnahme war ursprünglich nicht vorgesehen. Die überarbeitete Verordnung sieht sie, wie dem KURIER vom Gesundheitsministerium bestätigt wurde, aber vor.

Das heißt: Wer etwa von Vorarlberg mit dem Zug oder mit dem Auto nach Wien fährt und keinen Zwischenstopp in Tirol einlegt, der muss bei der Ausreise keinen negativen Test mitführen.

Kein Verkehrsstillstand

Das gilt auch für den Güterverkehr durch Tirol. Hier hatte der ursprüngliche Verordnungsentwurf vorgesehen, dass Lkw-Fahrer nach ihrer Fahrt durch das Bundesland ein Gesundheitszeugnis vorweisen müssen.

„Bleibt es dabei, könnte das äußerst problematisch werden“, hatte Harald Baumgartner, Leiter der Grenz- und Fremdenpolizei in Tirol, vor Vorliegen der finalen Regelung gesagt.  

Im Schnitt fahren täglich 7.000 bis 8.000 Lkw durch Tirol. Wären sie am Brenner Richtung Italien oder in Kufstein Richtung Salzburg bei der Ausreise kontrolliert worden, hätte das wohl einen Verkehrskollaps verursacht.

51 Kontrollposten

Denn: „Die Vorgabe lautet, so lückenlos wie möglich zu kontrollieren“, sagt Baumgartner. Das gilt an  51 Stellen, rund um die Uhr: auf Straßen, auf Bahnstrecken und auf dem Innsbrucker Flughafen.

Die neue Regelung, die vorerst zehn Tage in Kraft bleibt und die Ausbreitung der südafrikanischen Virusmutationaus Tirol verhindern soll, wird laut Innenministerium von rund 1.000 Polizisten und Polizeischülern überwacht. Das Bundesheer stellt 150 Soldaten aus Tirol, Salzburg und Kärnten bereit.

„Es wird an allen Grenzen zu anderen Bundesländern, aber auch an internationalen Grenzen kontrolliert“, stellt ein Sprecher des Innenministeriums klar. Das heißt: Auch wer nach Italien oder nach Deutschland ausreist, ist von der Testpflicht betroffen.

Damit soll ein Ausweichen über den Brenner, nach Südtirol hinein ins von der Regelung ausgenommene Osttirol, oder über das Deutsche Eck nach Salzburg, unterbunden werden.

Die Ausnahmen von der Testpflicht bei Ausreise aus Nordtirol im Überblick - sie gelten für:

- Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr

- Transitpassagiere oder die Durchreise durch Tirol ohne Zwischenstopp. Unerlässliche Stopps, wie zum Beispiel das Aufsuchen von Toiletten, sind möglich.

- den Güterverkehr

- Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes sowie Angehörige von Rettungsorganisationen und der Feuerwehr

- die Abwendung einer unmittelbaren Gefahr für Leib, Leben und Eigentum

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.