Symbolbild

© GNEDT/Kurier

Chronik Österreich
07/06/2022

Tirol: Drei Verletzte bei Küchenbrand in Telfs

Der Dunstabzug fing Feuer. Unter den Verletzten ist auch ein dreijähriges Kind.

Ein Küchenbrand in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in Telfs im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land hat Mittwochvormittag drei Verletzte gefordert, darunter ein dreijähriges Kind. Die Mieterin, eine 73-jährige Serbin, hatte am Herd Speisen frittiert, als der Dunstabzug Feuer fing und das herabtropfende, brennende Material auch das Fett im Topf entzündete. Der Brand wurde mit einer Decke vom Ehemann bis zum Eintreffen der Feuerwehr eingedämmt, berichtete die Polizei.

Die Feuerwehr führte schließlich Nachlöscharbeiten durch und belüftete die Wohnung. Die beiden Eheleute sowie der dreijährige Enkel erlitten Brandverletzungen und wurden in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare