© APA/ROLAND SCHLAGER

Chronik Österreich

Drei Paket-Betrüger in Kärnten ausgeforscht

Die Männer bestellten in Online-Shops, bezahlten die Ware aber nicht. Der Gesamtschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

12/19/2022, 10:55 AM

Drei rumänische Paketzusteller sind im Bezirk Spittal an der Drau als Betrüger ausgeforscht worden. Seit September 2021 hatten sie unter falschem Namen bei mehreren Online-Shops Bekleidung oder Werkzeug bestellt ohne zu bezahlen. Als Zustellorte wählten sie Adressen entlang ihrer jeweiligen Routen aus, scannten die Pakete dort als zugestellt ein und nahmen sie anschließend mit nach Hause. Der Gesamtschaden beträgt mehrere Tausend Euro, teilte die Polizei mit.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Drei Paket-Betrüger in Kärnten ausgeforscht | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat