© Malte Bartz, www.ewafilms.de

Chronik Österreich
03/08/2020

Süßweinkönig Gerhard Kracher über Wein und Klima

Für Winzer Gerhard Kracher ist der Eiswein ein Produkt, das verschwindet.

von Sandra Baierl

Gerhard Kracher macht die gefragtesten Süßweine der Welt. Der bekannte Weinbauer aus Illmitz im Burgenland führt das Weingut gemeinsam mit seiner Ehefrau Yvonne. Gerhard Kracher im KURIER-Gespräch über ...

... Eiswein: „Wir haben am 7. Jänner 2020 von 5:30 Uhr bis 8 Uhr gelesen. Da hatte es Minus 7,5 Grad. Also ja, wir hatten Glück, von uns wird es auch heuer Eiswein geben.“

... die Zukunft des Eisweins: „Früher hatten wir in acht von zehn Jahren Eiswein, heute sind es drei von zehn Jahre. Eiswein ist ein Produkt, das verschwindet, das Klima gibt es einfach nicht mehr her.“

... das Problem des Klimas: „Mit der Wärme beginnt die gesamte Vegetation früher. Die Weinreben treiben sehr früh aus, wenn es dann noch einmal kalt wird, frieren die Knospen ab und alles ist kaputt. Das größte Problem sind aber die Stürme von 100 km/h und mehr. Da sind wir als Winzer machtlos.“ ... die Möglichkeiten der Winzer: „Wir können dem Klimawandel nur mit Kleinigkeiten gegensteuern: wir schauen, dass die Reben möglichst tief wurzeln, steuern über die Laubarbeit. Beschattung ist das Thema.“

... die Zukunft: Das ist schwer zu sagen, weil Klima und Wetter auch für Experten nicht vorhersehbar sind. Für die Winzer wird es von Jahr zu Jahr herausfordernder. Und für die nächste Generation wohl noch einmal schwieriger. S. Baierl

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.