© APA/BARBARA GINDL

Chronik Ă–sterreich
12/23/2021

Omikron: Der neuen Virusvariante auf der Spur

Unter bunter leuchtender Corona-Ampel wird breiter nach Omikron gesucht.

von Marlene Penz

Während sich Österreich mit neuen Verschärfungen gegen das breitflächige Eintreffen der infektiöseren Omikron-Variante wappnet, zeigt die Corona-Ampel ironischerweise ein so entspanntes Bild wie schon lange nicht. Laut dem der APA vorliegenden Arbeitsdokument gibt es wieder drei Farben. Das Burgenland liegt demnach mittlerweile nur noch in der gelben Stufe des mittleren Risikos. Neben Wien wären auch Niederösterreich, die Steiermark, der vormalige Problemfall Salzburg und der Gesamtstaat orange, alle anderen rot.

Die Farben könnten schnell wieder umschlagen, wenn die Omikron-Fälle im Land steigen. Bisher wurden in Österreich laut AGES (Stand 22. 12.) 419 Fälle registriert. Mehr als die Hälfte (272) davon in Wien. Um herauszufinden, ob es sich bei einer Infektion um eine mit der Omikronvariante handelt, war anfangs eine Sequenzierung notwendig. Nun kann Omikron bereits mittels PCR-Test festgestellt werden.

Omikron-positiv

Seit dieser Woche haben laut AGES alle Bundesländer die Möglichkeit, PCR-Tests auf Omikron zu untersuchen. Dies nutzen nach KURIER-Informationen zumindest Wien und Niederösterreich schon seit mehreren Wochen. „Um einen laufenden Ausbruch verfolgen zu können, ist es wichtig, auf PCR-Basis zu suchen“, sagt ein AGES-Sprecher.

Für die Gesundheitsbehörden ist es unerheblich, ob es sich bei einem Corona-Fall um Omikron oder Delta handelt. „Wichtig ist die rasche Absonderung der betroffenen Person, um eine weitere Verbreitung zu vermeiden“, so ein Sprecher von nö. Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ). Der oder die Betroffene erfährt spätestens im Behördenbescheid, ob er als Omikronfall gezählt wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir wĂĽrden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂĽr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.