© Kurier / Franz Gruber

Chronik Österreich
08/29/2020

Coronavirus: Positiv getesteter bei Fußballspiel in Tirol

Das Land Tirol startete einen Aufruf zu einem Coronavirus-Fall in einem Fußballstadion.

Nachdem am Freitag eine Person im Bezirk Kufstein positiv auf das Coronavirus getestet worden war, hat das Land Tirol einen öffentlichen Aufruf gestartet. Die Person hatte sich "im potentiell ansteckungsfähigen Zeitraum" bei einem Fußballspiel am Sportplatz des FC Schwoich aufgehalten und im Anschluss die "Cuba Bar" im Einkaufszentrum M4 in Wörgl besucht.

Alle Personen, die am 22. August von 20.30 Uhr bis 23.30 Uhr am Sportplatz und danach bis 1.00 Uhr in der Bar waren, sollen besonders auf ihren Gesundheitszustand achten, hieß es. Im Falle von grippeähnlichen Symptomen solle die Gesundheitshotline 1450 angerufen oder der Hausarzt telefonisch kontaktiert werden.

Weitere Fälle

Indes starteten die Landesbehörden weitere öffentliche Aufrufe. Eine Person, die positiv getestet worden war, hielt sich am 21. August zwischen 19.30 Uhr und Mitternacht im möglichen ansteckungsfähigen Zeitraum bei einem Fußballspiel am Sportplatz des FC Kundl (Bezirk Kufstein) auf. Die Person war zudem in der dortigen Vereinskantine.

Außerdem hielt sich eine weitere positiv getestete Person im "Cafe Michl" in Schwaz auf. Alle, die am 25. August in der Zeit von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr und am 26. August zwischen 12.00 Uhr und 22.00 Uhr in dem Lokal waren, sollen auf ihren Gesundheitszustand achten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.