© EPA/CHRISTIAN BRUNA

Chronik Österreich
10/28/2021

Corona-Cluster auf Schiff: Passagiere werden nach Deutschland gebracht

80 positive Fälle auf Kreuzfahrtschiff. Die Passagiere können nun weiterreisen - mit Bussen.

Auf einem aus Deutschland gekommenen Kreuzfahrtschiff ist in Wien ein Corona-Cluster entdeckt worden: Bei 80 Personen an Bord fiel der Test positiv aus, woraufhin eine Quarantäne verhängt wurde.

Am Donnerstag wurde damit begonnen, die 174 Passagiere nach Deutschland zu transportieren.

„Einer von vier Bussen ist bereits unterwegs“, sagte eine Sprecherin des Wiener Krisenstabes am Vormittag zur APA.

Alle Menschen an Bord wurden unter Quarantäne gestellt, sie haben das Schiff nicht verlassen.

Bereits seit gestern wurde an einer Lösung gearbeitet, wie die Betroffenen nach Hause transportiert werden können.

Die erkrankten und gesunden Touristen wurden für den Transport getrennt. Eine Hospitalisierung war für keinen der Corona-Kranken, darunter auch vier betroffene Crew-Mitglieder, notwendig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.