Der Wolf ist europaweit streng geschützt.

© Getty Images/iStockphoto/olga_gl/iStockphoto

Chronik Österreich
10/08/2020

Bundesländer erarbeiten Konzept für Umgang mit Wolf

Bis 2021 soll eine „tragfähige, nachhaltige, praktikable Lösung“ erarbeitet werden.

Ein gemeinsamer Beschluss fiel am Donnerstag bei der Konferenz der Naturschutzreferenten der Bundesländer: Bis zur nächsten Konferenz im Jahr 2021 solle ein Konzept vorliegen, das österreichweit den Umgang mit konfliktreichen Arten regelt.

Im Mittelpunkt steht dabei der Wolf. Denn die Debatte um den „großen Beutegreifer“ erlangte 2020 mit vermehrten Wolfsangriffen auf Weidevieh und Sichtungen einen neuen Höhepunkt.

„Ziel ist es, schnell tragfähige, praktikable und nachhaltig wirkende Lösungen für alle Beteiligten zu erwirken“, sagt die steirische Naturschutzlandesrätin Ursula Lackner (SPÖ). Inwiefern das Konzept dann auch durchsetzbar ist, wird sich zeigen, hat der Wolf doch nach wie vor einen Schutzstatus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.