© zoom.tirol

Chronik Österreich
07/30/2021

Betrunkener verursacht Unfall: 17-Jährige schwer verletzt

37-Jähriger war mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und beleidigte nach dem Unfall die Einsatzkräfte.

Gestern Abend ist es in Achenkirch (Tirol) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 21.10 Uhr überholte ein 37-jähriger Österreicher auf einer Gemeindestraße mit überhöhter Geschwindigkeit einen vor ihm fahrenden Pkw und krachte dabei in den Zaun eines Einfamilienhauses. 

Von dort prallte das Auto ab und erfasste eine 17-Jährige, die auf ihrem Moped unterwegs war.

Die junge Frau stürzte und erlitt dabei schwere Verletzungen. Das Auto des 37-Jährigen kam schwer beschädigt auf dem Gehsteig neben der Fahrbahn zum Stillstand.

 

Die 17-Jährige bekam vor Ort Erste Hilfe und wurde anschließend mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Schwaz eingeliefert. 

Der unverletzte Unfallverursacher verhielt sich nach Angabe der Einsatzkräfte während der Unfallaufnahme äußerst aggressiv gegenüber den einschreitenden Polizisten, Feuerwehrleuten und Passanten. Er wird auch deshalb angezeigt werden. 

Die Gemeindestraße blieb für zwei Stunden gesperrt, die Feuerwehren aus Achenkirch und Achental waren mit 30 Mitgliedern im Einsatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.