Police dog. Policeman with a German shepherd on duty.

© Getty Images/iStockphoto / wellphoto/iStockphoto

Chronik Österreich
09/09/2020

Abgängiger 79-Jähriger wurde bei Graz von Suchkräften entdeckt

Der Steirer leidet an Demenz und hatte in der Nacht sein Haus verlassen.

Ein abgängiger 79-Jähriger ist am Mittwoch bei einer Suchaktion im Bezirk Voitsberg westlich von Graz unverletzt gefunden worden. Der Mann hatte in der Früh noch bei Dunkelheit sein Haus verlassen, seine Ehefrau schlug Alarm. Polizisten, eine Hundestreife und Feuerwehrleute entdeckten ihn auf einem Firmengelände, wie die Landespolizeidirektion Steiermark mitteilte.

Mann an Frau übergeben

Gegen 5.30 Uhr hatte sich eine 76-Jährige aus Söding bei der Polizei gemeldet. Ihr dementer Mann hatte zwischen 1 und 4 Uhr das gemeinsame Einfamilienhaus verlassen. Sogleich wurde eine Suchaktion begonnen, bei der Polizisten der Inspektion Söding, eine Polizeihundestreife und zehn Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehr beteiligt waren.

Gegen 8 Uhr wurde der alte Mann auf dem Firmengelände gefunden. Er wurde der Obhut seiner Frau übergeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.