Symbolbild

© GNEDT/Kurier

Chronik Österreich
08/14/2021

87-Jähriger folgte mit Auto Wegweiser und blieb auf Wanderweg stecken

Fahrzeug kam im steilen Gelände ins Rutschen und blieb zwischen Bäumen hängen. Feuerwehr konnte Auto bergen

Ein 87 Jahre alter Autofahrer aus Klagenfurt ist am Freitag mit seinem Auto auf einem Wanderweg zum Pyramidenkogel in Reifnitz (Gemeinde Maria Wörth) stecken geblieben. Laut Polizei war er einem Wegweiser gefolgt und war der Meinung, der steile Weg werde wohl wieder flacher werden. Das Auto geriet im steilen Gelände ins Rutschen und blieb zwischen einem Baum und einer Böschung stecken. Verletzt wurde niemand, die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun, um das Auto zu bergen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.