© Getty Images/istockphoto/Uygar Ozel/iStockphoto

Chronik Österreich
03/15/2020

800 Corona-Infizierte in Österreich: Zehn sind auf der Intensivstation

Appell: Steigerung der Fallzahlen muss verlangsamt werden. Zwei Tote in Wien.

Die Zahl der an dem Coronavirus infizierten Personen ist in Österreich stark angestiegen: Mittwoch waren es 206, am Donnerstag 302, am Freitag 428, am Samstag 602 und heute, Sonntag, bereits 800 Erkrankte. „Diese Steigerung darf sich nicht fortsetzen ‐ wir müssen durch sehr konsequente Maßnahmen dafür sorgen, dass sich die Steigerung verlangsamt“, sagte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne).

Von den aktuell Erkrankten befinden sich zehn in Intensivbetreuung und weitere 98 in Spitalsbehandlung. Mehr als 85 Prozent können in häuslicher Pflege, die in ihrem Fall leichte Erkrankung, ausheilen.

eine 23degrees Grafik Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine 23degrees Grafik zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte 23Degree zu.

Interessant ist die Altersstruktur der Erkrankten: 100 Erkrankte sind älter als 64, weitere 100 zwischen 55 und 64 Jahre, alle anderen Betroffenen sind jünger. Anschober: „Ich wünsche allen Erkrankten gute und rasche Genesung. Sowohl diese relativ geringe Zahl an älteren Betroffenen als auch die relativ geringe Zahl der Erkrankten mit erforderlicher Intensivbetreuung ist ermutigend. Jetzt müssen wir alles tun, um mit umfassender Solidarität mit den besonders Schutzbedürftigen das Virus auszuhungern und gleichzeitig unsere Spitäler zu schützen“.

Die richtige Hotline wählen

Die Coronavirus‐Hotline der österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit ﴾AGES﴿ steht den Österreichern unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 555 621 sieben Tage in der Woche von 0.00 bis 24.00 Uhr zur Verfügung. Wer Symptome aufweist oder befürchtet, erkrankt zu sein, soll zu Hause bleiben, das Gesundheitstelefon 1450 anrufen und die dort erhaltenen Anweisungen genau befolgen.

Sonntagvormittag wurde bekannt, dass ein 65-Jähriger im Kaiser-Franz-Josef-Spital verstorben ist, bei dem der Verdacht besteht, dass er mit dem Virus infiziert ist. Erst vor wenigen Tagen war ein 69-Jähriger in Wien Covid-19 erlegen.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.