576.000 Rinder haben auf österreichs Kontrollbetrieben 2018 das Licht der Welt erblickt.

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
09/06/2019

33-Jährige im Salzburger Pongau von Mutterkuh niedergerannt

Die Frau aus Deutschland wollte bei der Rettung eines neugeborenen Kalbs aus einem Graben helfen.

Am Freitagnachmittag ist in Bad Hofgastein im Salzburger Pongau eine 33-jährige Frau von einer Kuh verletzt worden. Die Deutsche war gerade dabei, ihrer im Ort wohnhaften Mutter auf einer Alm zu helfen, ein neugeborenes Kalb aus einem Graben zu retten. Dabei dürfte ihr der stark ausgeprägte Mutterinstinkt der Mutterkuh zum Verhängnis geworden sein. Das Tier ging auf die Frau los und rannte sie um.

Die Deutsche wurde bei dem Vorfall laut einem Bericht der Polizei unbestimmten Grades verletzt. Die 33-Jährige musste nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach gebracht werden.