© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
07/25/2021

26-Jähriger kündigte in Tirol Mord an Mutter an

48-Jährige mit Messern verletzt und gewürgt. Sie ist inzwischen außer Lebensgefahr.

Die Tiroler Kriminalpolizei ermittelt seit Sonntag in einem außergewöhnlichen Fall, in dessen Verlauf eine 48 Jahre alte Frau in Innsbruck verletzt in die Klinik eingeliefert wurde. Als Täter wird ihr 26 Jahre alter Sohn verdächtigt. Er hatte gegen 4.00 Uhr den Notruf der Polizei gewählt und angekündigt, dass er seine Mutter umbringen werde. Dabei nannte er auch die Adresse. Dort fand die Polizei die verletzte Frau.

Nach ersten Ermittlungen hatte der Sohn sie bedroht, bevor er mit zwei Messern auf die 48-Jährige losging und sie anschließend würgte. Sie befindet sich inzwischen außer Lebensgefahr, so die Polizei am frühen Nachmittag.

Der Sohn war aus der Wohnung geflüchtet und später zurückgekehrt und festgenommen worden. Er war vorerst nicht vernehmungsfähig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.