Polizisten sprachen Wegweisung aus

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Oberösterreich
06/23/2020

Polizisten retteten Schwimmer aus der Enns - Mann bewusstlos

Fluss hatte Hochwasser. 23-Jähriger schaffte es im 14 Grad kalten Wasser nicht ans Ufer.

Die Polizei hat Montagabend einen 23-Jährigen in Steyr bewusstlos aus der Enns gezogen. Der junge Mann war laut Passanten zum Schwimmen von der Ennsbrücke gesprungen. Wegen des Hochwassers schaffte er es aber nicht ans Ufer.

Zwei Polizisten retteten den Schwimmer in einem riskanten Einsatz aus dem 14 Grad kalten Wasser. Der Bewusstlose wurde ins Landesklinikum Steyr eingeliefert, so die Polizei.