Landeshauptmann Thomas Stelzer (r.) sucht mit allen Parteien das Gespräch.

© FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR

Chronik Oberösterreich
09/29/2021

Nach OÖ-Wahl: Termine für Parteiengespräche stehen fast alle fest

Freitagnachmittag trifft Stelzer den bisherigen Koalitionspartner, am Donnerstag die SPÖ und die Grünen.

Mit einem Treffen der bisherigen Koalitionspartner ÖVP und FPÖ startet heute, Mittwoch, Nachmittag in Oberösterreich der Gesprächsreigen zur Bildung der neuen Landesregierung. Für den Donnerstag hat Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) dann SPÖ und Grüne zum ersten Sondierungsgespräch eingeladen.

Die Termine mit den beiden anderen Landtagsparteien NEOS und MFG werden erst fixiert.

Präferenzen unklar

Stelzer will die neue Regierung so rasch wie möglich bilden. Präferenzen hat er bisher nicht geäußert - aber die Fortsetzung der schwarz-blauen Koalition gilt auch wegen der nur knappen schwarz-grünen Mehrheit im Landtag als recht wahrscheinlich. Als ihm wichtige Inhalte der nächsten Koalition nannte der Landeshauptmann Pandemie-Bekämpfung, Industriestandort und Klimaschutz.

Der FPÖ-Vorstand hat sich Dienstagabend zur Nachbesprechung der Wahl getroffen - und um ein Team für die Verhandlungen über die von den Blauen angestrebten Koalition zu bilden. Über den Ausgang der Sitzung informieren wollten die Freiheitlichen erst heute, Mittwoch.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.