Polizisten sprachen Wegweisung aus

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Oberösterreich
06/26/2020

Keine Handbremse: Auto rollte in OÖ über Stufen

86-Jähriger stürzte beim Versuch den Wagen aufzuhalten mit dem Hinterkopf auf den Asphalt.

Das Auto eines 86-Jährigen hat sich am Donnerstag in Gallneukirchen (Bezirk Urfahr-Umgebung) selbstständig gemacht und ist rückwärts über mehrere Stufen gerollt. Der Pensionist, der offenbar die Handbremse nicht angezogen hatte, wurde beim Versuch mitgeschleift, den Wagen aufzuhalten, und fiel mit dem Hinterkopf auf den Asphalt. Er wurde ins Linzer Uniklinikum eingeliefert, berichtete die Polizei.

Der Mann hatte den Pkw in einer leicht abschüssigen Gasse geparkt. Als er ausstieg, begann das Fahrzeug zu rollen. Der Pensionist versuchte noch, wieder ins Wageninnere zu gelangen und die Handbremse anzuziehen. Dabei wurde er aber mitgeschleift und stürzte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.