Nächtliche Fahndung blieb erfolglos

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Oberösterreich
08/02/2022

Großfahndung nach Überfall auf Parfümerie in Schärding

Täter war nicht bewaffnet. Angestellte zu Boden gestoßen.

Ein Unbekannter hat Dienstagvormittag eine Parfümerie in der Schärdinger Innenstadt überfallen. Der Mann war nicht bewaffnet. Er stieß eine Angestellte zu Boden und verlangte Geld. Nach dem Überfall flüchtete er zu Fuß, berichtete die Polizei. Eine Großfahndung, in die auch ein Polizeihubschrauber und ein Diensthund eingebunden waren, blieb bisher erfolglos.

Laut Opfer war der Täter nicht maskiert. Er wird als etwa 1,80 Meter groß, 30 Jahre alt und kräftig beschrieben. Der Mann hat dunkle Haare und trug dunkle Jeans, blaue Oberbekleidung und dunkle Turnschuhe mit auffällig hohen Absätzen. Er sprach hochdeutsch. Hinweise sind an die Polizei in Schärding unter der Telefonnummer 059133/420-100 erbeten.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare