Notarzt in Rot-Kreuz-Uniform (Symbolbild).

© APA/JAKOB GRUBER

Chronik Oberösterreich
03/17/2021

Fußgänger bei Verkehrsunfall in OÖ getötet

42-jähriger Kroate wollte die Straße überqueren und dabei von einem Auto erfasst.

Ein Fußgänger ist am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Oberösterreich tödlich verletzt worden. Der 42-jährige kroatische Staatsbürger aus dem Bezirk Wels-Land wollte im Gemeindegebiet von Sattledt die B138 überqueren und wurde von einem Auto erfasst. Der 36-jährige Lenker wollte mit seinem Wagen noch ausweichen, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, wie die Polizei mitteilte.

Der 42-Jährige wurde von der Fahrzeugfront erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Unfallzeugen leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Aufgrund der schweren Verletzungen verstarb der Mann jedoch noch an der Unfallstelle.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.