© Koglbauer Claudia

Chronik Oberösterreich
01/21/2020

Feuerserie reißt nicht ab: Holzhaufen in Flammen

Bereits Sonntag musste die Feuerwehr in Enns dreimal ausrücken. Nun brannte am Montag auch noch ein Holzhaufen

Nachdem am Sonntag die Feuerwehr in Enns bereits zu drei Einsätzen ausrücken musste, scheint die Serie nicht abzureißen: Am späteren Montagabend gab es erneut Brandalarm. Ein Holzhaufen in einem Waldstück beim Donauradweg stand in Flammen.

Sechs Fahrzeuge und 27 Mann löschten den Brand. Die Ursache für das Feuer ist jedoch noch unbekannt. Laut Polizeidirektion Enns stehen noch die Informationen der Sachverständigen aus.

Unklar ist auch, ob ein Zusammenhang mit den Bränden am Sonntag besteht: Denn es gilt als gesichert, dass die drei Feuer vom Sonntag gelegt wurden. Die Spurensicherer stellten Reste von Brandbeschleuniger fest.

Bahnhofsnähe

Am Sonntag um 17.50 Uhr brannte erst ein Mistkübel in der Bahnhofsunterführung, dann versuchte der unbekannte Täter um etwa 19.15 Uhr einen Container in Bahnhofsnähe anzuzünden. Um 21.08 Uhr stand schließlich die ganze Holzhalle des ehemaligen Bahnhofs in Flammen.

Dadurch wurde ein Oberleitungsmast der Bahngleise der Westbahnstrecke so stark beschädigt, dass dieser umzustürzen drohte. Der Zugverkehr wurde teilweise eingestellt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.